Videomarketing-Masterplan: Erfahrungen und Testbericht

Dieser Testbericht befasst sich mit unseren Erfahrungen des Videomarketing-Masterplans und erläutert den Aufbau, Inhalt sowie die Vorteile und Nachteile.

Bestellung

Man soll den Videomarketing Masterplan für 5 Euro testen können. Dieses Angebot erscheint verlockend, doch verbirgt andere Konditionen als erwartet und ist eigentlich ein Abonnement. Nachdem man auf den gelben Bestellbutton geklickt hat, wird man zu dem Bestellformular weitergeleitet. Nutzer haben die Möglichkeit, zu dem Videomarketing Masterplan den „Ressourcen Guide“ mitzubestellen und 20 Euro (Normalpreis 37 Euro) zu sparen. Man zahlt dann 22,00 Euro.

Die Preisgestaltung ist ein wenig verwirrend, denn Nutzer, die das eigentliche Produkt kaufen möchten, suchen diese Möglichkeit vergebens. Zudem wird suggeriert, dass der Videomarketing Masterplan lediglich 5 Euro kostet. Nutzer haben zwei Möglichkeiten. Eine Option bietet eine „Erste Zahlung nur 5 Euro“ an. Im kleineren Fließtext darunter findet sich der Zusatz, dass man 22,00 jetzt zahlt und dann 37,00 Euro jeden Monat.

Bei der zweiten Option besteht Einsparpotential durch eine Einmalzahlung. Ursprünglich belaufen sich die Kosten auf 444,00 Euro jährlich bei monatlicher Ratenzahlung. Durch die Einmalzahlung besteht demnach eine Ersparnis von 165 Euro im ersten Jahr. Ab dem zweiten Jahr zahlt der Abonnent dann nur noch 118, 80 Euro und spart sogar 325,20 Euro.

Das Angebot ist zwar transparent gestaltet, erfordert aber eine genaue Betrachtung. Die tatsächlichen Kosten sind erheblich höher als die anfänglich angepriesenen 5 Euro. Es handelt sich um ein Abonnement, bei dem die Zahlungen monatlich abgebucht werden. Man kann die Zahlung per Sepa-Lastschrift, PayPal oder Visa Mastercard leisten. In einem gesonderten Feld geben Nutzer Ihren Namen IBAN sowie die Kontonummer/Bankleitzahl ein. Durch einen Klick auf die Bezahl-Schaltfläche erteilt man ein SEPA-Mandat.

Zwischenfazit: Das Angebot von 5 Euro besteht leider nicht. Vielmehr sollen Nutzer ein Abonnement anschließen, das monatlich 37,00 kostet und mindestens eine Laufzeit von einem Jahr hat. Weiter liefert man mit der Bestellung eine Einwilligung, weitere E-Mails seitens des Software bzw. Seminarveranstalters zu erhalten. Impressum, AGB , Datenschutzerklärung, Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular sind optisch gut erkennbar dargestellt und verlinkt. Vorsichtige Nutzer können durch die Eingabe der Kontodaten abgeschreckt werden.

Was bietet der Videomarketing Masterplan?

Bei dem Produkt handelt es sich nach Angaben des Anbieters um „eine Anleitung für profitables und professionelles Videomarketing für Selbstständige sowie Unternehmer mit Hilfe eines kostenfreien YouTube Kanals“. Der Videomarketing Masterplan beinhaltet 14 Module, wobei jede Strategie aus der Praxis entwickelt wurde. Die Vorgehensweisen werden an Live-Beispielen erklärt. Weiter bietet das Paket eine Link- und Ressourcenseite sowie umfangreiches Bonusmaterial und kostenfreie Updates.

Der Guide zeigt die besten Quellen und Ressourcen zum Thema Videomarketing für Unternehmer und erklärt die wichtigsten Basics für ein erfolgreiches Videomarketing. Der Videomarketing Masterplan von Jürgen Saladin setzt auf seiner Verkaufsseite hohe Maßstäbe, indem er 10.000 Euro für Google Adwords Werbung mit dem Masterplan auf eine Stufe stellt.

Aufmachung und Eindruck

Der Eindruck überzeugt, denn der Videomarketing Masterplan ist logisch, einfach und durchdacht aufgebaut. Jürgen Saladin erklärt zunächst Grundlagen des Marketings, was positiv ist, denn es sorgt für eine gemeinsame Ebene zu den Nutzern. Zudem klärt Saladin auf, sodass falsche Annahmen richtig gestellt werden. Saladin verwendet ein verständliches Vokabular und liefert keine Insiderfachsprache, sodass alles von jedem verstanden werden kann.

Wichtigste Inhalte

Die Themen sind für viele Nutzer nicht unbekannt, doch Jürgen Saladin erklärt die Inhalte ausführlich, sodass selbst passionierte Marketer Neues erfahren. Während der Videos wird ruhig, langsam und mit einer angenehmen Stimme gesprochen. In diesem Bereich ist der Videomarketing Masterplan im Gegensatz zu anderen Anbietern vorbildlich. Die Inhalte im Überblick:

  • Grundlagen
  • Einstellung eines Kanals auf YouTube
  • Profisprecher versus Normalsprecher
  • SEO-Optimierung eines Videos
  • Videobearbeitung
  • Playlist-Marketing
  • Zahlen der Zugriffe
  • Videoschleuder
  • Video Ads

Positiv: Für Einsteiger sind die Themen mehr als hilfreich. Interessant ist, dass selbst erfahrene Nutzer noch Tipps erhalten, die neu sind. Man erhält beispielsweise unter den Themen „Video SEO optimiert“ und „Videobeschaffung“ wichtige Tipps, um das Maximum aus einem Videokanal zu ziehen. Die Versprechungen, die auf der Verkaufsseite gemacht werden, hält der Inhalt tatsächlich. Der Masterplan ist realistisch und holt das Optimum aus einem Video heraus. Selbst absolute Laien können die Tipps 1:1 nachmachen und die einzelnen Module aufeinander aufbauen.

TIPP
Wer Zeit sparen möchte und bereits einen YouTube Kanal sein Eigen nennt, ist vielleicht geneigt, einige Lektionen zu überspringen. Doch es ist ratsam, alle Inhalte zu nutzen und kontinuierlich von Beginn an durchzuarbeiten.

Aufbau und Handling: Zu Beginn wird der Nutzer beim Einrichten des YouTube Kanals abgeholt, was als Grundlage sehr gut ist. Nachdem die allgemeinen Grundlagen erläutert wurden, wendet man sich den Einstellungen des YouTube-Kanals sowie der Zielgruppenrecherche zu. Die Vorgehensweise wird auch unter rechtlichen Aspekten geklärt, sodass es zu keinen Problemen kommt, wenn man Fremdvideos benutzt. Anschließend werden Nutzer darüber aufgeklärt, mit welcher kostenfreien Software selbst Videos erstellt werden.

Nutzer folgen einfach der Anleitung, die wirklich leicht verständlich und nachvollziehbar ist. In dem Videomarketing Masterplan wird detailliert erklärt, warum gerade selbst gemachte Videos beliebter sind als professionelle Videos. So wird beispielsweise erläutert, dass eigene Videos authentischer sind und besser überzeugen als ein Profivideo. Zudem liefert der Videomarketing Masterplan Erklärungen, wie man mit selbstgemachten Videos bessere Ergebnisse generieren kann als professionelle Produkte.

Im Videomarketing Masterplan erhalten Nutzer eine detaillierte Schilderung, wie ein Abo Video erstellt wird und welche Formen es gibt. Nutzern wird einfach erklärt, wie beispielsweise eine Fotovideoshow oder eine Diashow erstellt werden und wie Fotos mit Hintergrundmusik unterlegt werden.

Zwischenfazit: Man kann tatsächlich nichts falsch machen, wenn man den Anleitungen folgt.

Viel Information für Einsteiger

Wer neu in das Videomarketing einsteigen möchte oder Tipps benötigt, die zu Verbesserungen führen, ist mit dem Videomarketing Masterplan gut bedient. Vorkenntnisse sind keine erforderlich und der Nutzer wird immer am Anfang abgeholt, sodass es im folgenden Verlauf nicht zu Unverständnis durch fehlendes Wissen kommen kann.

Vorteile des Videomarketing Masterplan

Man kann sich dann mit dem Videomarketing Masterplan beschäftigen, wenn man Zeit und Lust hat. Man sieht sich jeden Tag ein Video an oder mehrere hintereinander. Wichtig ist, dass die Videos mit Aufmerksamkeit angeschaut werden. Das ist unerlässlich, um einen gut strukturierten YouTube Kanal zu erschaffen, der informative Videos bietet. Mittels Videolektionen werden zwischendurch Strategien gezeigt, mit denen man schnell Abonnenten generiert.

Von Anfang an sind alle Informationen freigeschaltet und man muss nicht auf weitere Folgen warten. Das ist positiv und hebt den Videomarketing Masterplan von Mitbewerbern ab. Durch die direkte und vollständige Freischaltung kann man seine Zeit flexibel einteilen und nach dem eigenen Tempo arbeiten. Man muss lediglich die Lehrmodule exakt auf das eigene Business übertragen, um Erfolge zu generieren.

Fazit

Obwohl die Anmeldung einige Zweifel aufkommen ließ, hat sich der Test gelohnt und zeigt, dass der Videomarketing Masterplan effektive Hilfe leistet sowie grundlegende Basics einfach erklärt.

Negativ ist nur der Testzugang, der suggeriert, dass man mit 5 Euro den Videomarketing Masterplan erhält. Von diesen anfänglichen Ungereimtheiten abgesehen, lohnt es sich, den Videomarketing Masterplan zu testen. Man erhält wertvolle Informationen und eine Anleitung, die es selbst völlig unerfahrenen YouTubern leicht macht.

Hervorzuheben ist, dass die Tipps nicht theoretisch sind, sondern tatsächlich realisierbar präsentiert werden.

Nutzer müssen kein weiteres Geld ausgeben, was gerade im Marketingbereich sehr wichtig ist. Wer den Kurs durchgearbeitet hat, wird feststellen, dass sich alles zeitnah umsetzen lässt.

Der Videomarketing Masterplan ist strukturiert aufgebaut und man kann dann lernen, wenn man Zeit hat. Optisch ansprechend präsentiert, inhaltlich wertvoll und logisch aufgebaut, fällt das Fazit für den Videomarketing Masterplan positiv aus. In diesem Kurs erhalten Nutzer Tipps aus der Praxis für die Praxis. Nicht zu vergessen ist, dass man 14 Tage Zeit hat, das Angebot zu testen und dadurch kaum ein Risiko eingeht.

Klicke hier, um den Videomarketing Masterplan zu testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.